Diverse

Jean de La Bruyère
französischer Schriftsteller (1645 - 1696

Karo Es ist schön den Augen dessen zu begegnen, dem man soeben etwas geschenkt hat.

 

Jean-Jacques Rousseau
französisch-schweizerischer Schriftsteller, Philosoph (1712 - 1778)

Karo Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung.

 

Max Eyth (Eduard Friedrich Maximilian Eyth)(1896 geadelt: von Eyth)
deutscher Ingenieur und Schriftsteller (1836 - 1906)

Karo Man kann laufen so weit man will, man sieht überall nur seinen eigenen Horizont.

 

Peter Altenberg (eigentlich Richard Engländer)
österreichischer Schriftsteller (1859 - 1919)

Karo Sei, der du bist, nicht mehr, nicht weniger, aber der sei!

 

Rabbi Nachmann
jüdischer Schriftgelehrter (1772 - 1810)

Karo Du bist dort, wo deine Gedanken sind. Sieh zu, dass deine Gedanken da sind, wo du sein möchtest.

 

William Makepeace Thackeray
englischer Schriftsteller (1811 - 1863)

Karo Humor ist eines der besten Kleidungsstücke, die man in Gesellschaft tragen kann.

 

William Osler
kanadischer Mediziner (1849 - 1919)

Karo Der wichtigste Schritt zum Erfolg ist, sich überhaupt dafür zu interessieren.

Freundschaft

Schmetterling Freundschaft ist eine Seele in zwei Körpern.
Aristoteles
griechischer Philosoph (384 v. Chr. - 322 v. Chr.)

 

Schmetterling Die Freundschaft gleicht einer Blume. Wird sie nicht gepflegt, verkümmert sie.
Friederike Weichselbaumer

 

Schmetterling Ein wahrer Freund trägt mehr zu unserem Glück bei, als tausend Feinde zu unserem Unglück.
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach
österreichische Schriftstellerin (1830 - 1916)

 

Schmetterling Ich kenne den Wert der Freundschaft. Wer wollte ohne sie leben? Sie ist schätzbar, wenn sie Freuden, unschätzbar, wenn sie Leiden mit uns teilt.
Joseph Görres (ab 1839: von Görres)
deutscher Gymnasial- und Hochschullehrer, katholischer Publizist (1776 - 1848)

Glück

Ballon Es gibt keinen Weg zum Glück, glücklich sein ist der Weg.
Buddha
eigentlich: Prinz Siddhartha Gautama Buddha = Der Erleuchtete
indischer Religionsgründer (557 v. Chr. - 477 v. Chr.)

 

Ballon Glück ist eine stille Stunde, Glück ist auch ein gutes Buch, Glück ist Spaß in froher Runde, Glück ist freundlicher Besuch.
Clemens Brentano
deutscher Dichter (1778 - 1842)

 

Ballon Das Glück ist ein Mosaikbild, das aus lauter unscheinbaren, kleinen Freuden zusammengesetzt ist.
Daniel Spitzer
österreichischer Autor und Journalist (1835 - 1893)

 

Ballon Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinen Reichtümern hinzu,sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen.
Epikur
griechischer Philosoph (341 v. Chr. - 270 v. Chr.)

 

Ballon Wer Freude genießen will, muss sie teilen. Das Glück wurde als Zwilling geboren.
George Byron (George Gordon Noel Byron, 6. Baron Byron of Rochdale)
englischer Dichter (1788 - 1824)

 

Ballon Glück liegt nicht darin, dass man tut, was man mag, sondern dass man mag, was man tut.
James Matthew Barrie
schottischer Schriftsteller und Dramatiker (1860 - 1937)

 

Ballon Das ist groß und schön, von Kleinem glücklich zu werden.
Jeremias Gotthelf (= Pseudonym)/ Albert Bitzius
Schriftsteller und Pfarrer (1797 - 1854)

 

Ballon Das wahre und sichtbare Glück des Lebens liegt nicht außer uns, sondern in uns.
Johann Peter Hebel
deutscher Dichter (1760 - 1826)

 

Ballon Wer glücklich ist, kann glücklich machen. Wer es tut, vermehrt sein eigenes Glück.
Johann Wilhelm Ludwig Gleim
deutscher Dichter (1719 - 1803)

 

Ballon Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält.
Lucius Annaeus Seneca (genannt: Seneca der Jüngere)
römischer Philosoph, Naturforscher (1 - 65 n. Chr)

 

Ballon Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Marc Aurel (nach Adoption durch Kaiser = Marcus Aelius Aurelius Verus)
römischer Kaiser (121 - 180)

 

Ballon Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen, mit dem man sprechen kann, wie mit sich selbst?
Marcus Tullius Cicero
römischer Politiker, Philosoph (106 v. Chr. - 43 v. Chr.)

 

Ballon Man muss sein Glück teilen, um es zu multiplizieren.
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach
österreichische Schriftstellerin (1830 - 1916)

 

Ballon Oh Menschenherz, was ist dein Glück? Ein rätselhaft geborener und, kaum begrüßt, verlorener unwiederholter Augenblick.
Rainer Maria Rilke (René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke)
österreichischer Autor (1875 - 1926)

 

Ballon Glücklich machen ist das höchste Glück, aber auch dankbar empfangen können, ist ein Glück.
Theodor Fontane
deutscher Schriftsteller (1819 - 1898)

 

Ballon Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen; Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
Wilhelm Busch
deutscher Dichter (1832 - 1908)

Kinder

Sonne Erziehung ist Beispiel und Liebe - und sonst nichts.
Friedrich Wilhelm August Fröbel
Pädagoge (1782 - 1852)

 

Sonne Man kann einem Kind nichts Besseres zum Erbteil mitgeben, als es ganz auf eigenen Füßen seinen eigenen Weg gehen zu lassen.
Isadora Duncan (geb.: Angela Duncan)
US-amerikanische Tänzerin (1877 - 1927)

 

Sonne Glück ist, sein Kind zu lieben. Das größte Glück jedoch ist, von seinem Kind geliebt zu werden.
Helga Kolb

 

Sonne Die Kindheit ist keine „Vorbereitungszeit“, sondern sie besitzt Eigenwert.
Joachim Ringelnatz
deutscher Schriftsteller und Maler (1883 - 1934)

 

Sonne Außer handfesten Lebensregeln sind gute Erinnerungen das Beste, was man Kindern mitgeben kann.
Sydney J. Harris
britischer Schriftsteller

 

Sonne Kinder entwickeln sich gut, wenn ihre Eltern sich gut entwickeln.
W. D. Wall
britischer Universitätsprofessor

Liebe

Herz Liebende Augen spiegeln sich in den Augen der Menschen, in denen sie wirken.
Friederike Weichselbaumer

 

Herz Wenn ein Wunder in der Welt geschieht, geschieht’s durch liebevolle, reine Herzen.
Johann Wolfgang (später von) Goethe
deutscher Dichter, Theaterleiter (1749 - 1832)

 

Herz Liebe ist gemeinsame Freude an der wechselseitigen Unvollkommenheit.
Ludwig Börne
deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker (1786 - 1837)

 

Herz Wenn man nicht aufhören will, die Menschen zu lieben, darf man nicht aufhören, ihnen Gutes zu tun.
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach
österreichische Schriftstellerin (1830 - 1916)

 

Herz Sich selbst zu lieben ist der Anfang einer lebenslangen Leidenschaft.
Oscar Wilde (Oscar Fingal O' Flahertie Wills Wilde)
irisch-englischer Schriftsteller (1854 - 1900)

Mut

Punkt Mut steht am Anfang des Handelns - Glück am Ende.
Demokrit (auch: Demokritos)
griechischer Philosoph (460 v. Chr. - 371 v. Chr.)

 

Punkt Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant
deutscher Philosoph (1724 - 1804)

 

Punkt Im Dienste der Wahrheit genügt es nicht, Geist zu zeigen, es kommt auch auf Mut an.
Ludwig Börne
deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker (1786 - 1837)

 

Punkt Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, deren Geheimnis aber ist der Mut.
Perikles
athenischer Staatsmann (490 v. Chr. - 429 v. Chr)

 

Punkt Verliere nie den Mut! Es gibt so wenig ehrliche Finder.
staf loots
eine Sammlung flämischer Kinderbücher (1830 - heute)

 

Punkt Leicht zu leben ohne Leichtsinn, heiter zu sein ohne Ausgelassenheit, Mut zu haben ohne Übermut - das ist die Kunst des Lebens.
Theodor Fontane
deutscher Schriftsteller (1819 - 1898)

 

Punkt Verschiedenheit muss kein Grund für Rivalität sein, sondern Ermutigung, am eigenen Weg nicht stehen zu bleiben.
Theresia von Lisieux
katholische Nonne (1873 - 1897)