Fichte

Fichte

Die große Fichte im Park, unmittelbar nebem dem Querbau des Schlosses, ist ein Geburtsbaum. Fürst Friedrich Karl I. (1814 bis 1884) hatte bei jeder Geburt seiner acht Söhne ein Bäumchen gepflanzt.
Die Fichte ist demnach zwischen 1841 und 1856 gepflanzt worden und somit über 160 Jahre alt.