Bergwirtschaft

Bergwirtschaft

Der Name “Bieleboh” ist slawischen Ursprungs und bedeutet ‘Weißer Gott’. Die Bergwirtschaft befindet sich in 499 m Höhe inmitten des Oberlausitzer Berglandes. Der Berg ist damit der höchste der insgesamt 11 km langen Bielebohkette. Er ist vom Zentrum des Ortes Beiersdorf in ca. 15 Minuten zu erreichen.

Bieleboh

Einer alten Postkarte ist zu entnehmen, dass die Bieleboh Berggaststätte 1983 Ferienheim des VEB Textilreinigung Lübbenau war.

Das folgende Bild ist von einer Postkarte 1990. So sah die Bergbaude damals aus.

Bergbaude

Seit 1883

Schild

Externer Link www.bieleboh.de


Gedicht

Gedicht "Auf dem Bieleboh"

LupeGedicht

Ausblick
Blick vom Turm ins Cunewalder Tal

Beiersdorf
Blick vom Dorf zum Bieleboh (Postkarte 1963)